AGB

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden die „Allgemeinen Bedingungen“ genannt) gelten für jeden Kauf, der von einem Internetbenutzer / einer natürlichen Person (im Folgenden der „KUNDE“) auf der Website http://www.qwetch.com (im Folgenden die „WEBSEITE“ ), der Winopia, SAS, eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister Nr. B 524 788 585 , mit Sitz in: 12 rue du Professeur Camille Lian, 89520 TREIGNY, Frankreich, Tel: 0033971211472, E-Mail: [email protected] (im Folgenden der “VERKÄUFER”) getätigt wird.

WICHTIG

Jede auf der WEBSITE aufgegebene Bestellung impliziert notwendigerweise die bedingungslose Akzeptanz dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen durch den KUNDEN.

Artikel 1. DEFINITION

Die nachfolgend verwendeten Begriffe haben in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen folgende Bedeutung:

  • “KUNDE”: bezieht sich auf den Vertragspartner des VERKÄUFERS, der den Verbraucher im Sinne des französischen Rechts und der Rechtsprechung darstellt. Als solcher wird ausdrücklich vorausgesetzt, dass dieser KUNDE außerhalb einer gewöhnlichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.
  • “LIEFERUNG”: bezieht sich auf die erstmalige Präsentation der vom KUNDEN bestellten PRODUKTE an der bei der Bestellung angegebenen Lieferadresse.
  • “PRODUKTE”: bezieht sich auf alle auf der WEBSITE verfügbaren Produkte.
  • „GEBIET“: bezieht sich auf das französische Festland, einschließlich Korsika (außer DOM / TOM) und der Zone Europa.

Artikel 2. OBJEKT

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln den Verkauf der PRODUKTE durch den VERKÄUFER an seine KUNDEN.
Der KUNDE wird klar informiert und erkennt an, dass sich die WEBSITE an Verbraucher richtet und dass Wiederverkäufer die Verkaufsabteilung des VERKÄUFERS kontaktieren müssen, um von gesonderten Vertragsbedingungen zu profitieren.

 

Artikel 3. ANNAHME DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Der KUNDE erklärt sich damit einverstanden, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig zu lesen und zu akzeptieren, bevor er eine Bestellung für PRODUKTE auf der WEBSITE begleicht.
Auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird am Ende jeder Seite der SITE durch einen Link verwiesen und sie müssen vor der Bestellung konsultiert werden. Der KUNDE wird gebeten, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig zu lesen, herunterzuladen und auszudrucken und eine Kopie aufzubewahren.
Der VERKÄUFER rät dem KUNDEN, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für jede neue Bestellung zu lesen, wobei die neueste Version dieser Bedingungen für jede neue Bestellung von PRODUKTEN gilt.
Durch Klicken auf die erste Schaltfläche, um die Bestellung aufzugeben, und dann auf die zweite, um die Bestellung zu bestätigen, bestätigt der KUNDE, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ohne vollständig und ohne Einschränkung gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben.

Artikel 4. ERÖFFNUNG EINES KUNDENKONTOS – ERWERB VON PRODUKTEN AUF DER WEBSEITE

Um ein PRODUKT käuflich erwerben zu können, muss der KUNDE mindestens 18 Jahre alt und geschäftsfähig sein oder, wenn er minderjährig ist, die Zustimmung seiner gesetzlichen Vertreter vorweisen können.
Der KUNDE wird aufgefordert, Informationen zu seiner Identifizierung bereitzustellen, indem er das auf der WEBSEITE verfügbare Formular ausfüllt. Das Zeichen (*) kennzeichnet die Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen, damit die Bestellung des KUNDEN vom VERKÄUFER bearbeitet werden kann. Der KUNDE kann den Status seiner Bestellung auf der WEBSEITE überprüfen. Die Verfolgung von LIEFERUNGEN kann bei Bedarf über die Online-Tracking-Tools bestimmter Spediteure erfolgen. Der KUNDE kann sich auch jederzeit per E-Mail unter [email protected] an die Verkaufsabteilung des VERKÄUFERS wenden, um sich über den Status seiner Bestellung zu informieren.
Die Angaben, die der KUNDE dem VERKÄUFER bei der Bestellung macht, müssen vollständig, richtig und aktuell sein. Der VERKÄUFER behält sich das Recht vor, den KUNDEN aufzufordern, seine Identität, seine Berechtigung und die mitgeteilten Informationen auf geeignete Weise zu bestätigen.

Artikel 5. BESTELLUNGEN

Artikel 5.1 Produktmerkmale

Der VERKÄUFER ist bestrebt, die Hauptmerkmale der PRODUKTE (in den auf der WEBSITE verfügbaren Informationsblättern) und die obligatorischen Informationen, die der KUNDE nach geltendem Recht erhalten muss (in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen), so klar wie möglich darzustellen.
Der KUNDE verpflichtet sich, diese Informationen sorgfältig zu lesen, bevor er eine Bestellung auf der WEBSEITE aufgibt.
Der VERKÄUFER behält sich das Recht vor, die Auswahl der auf der WEBSITE verfügbaren PRODUKTE zu ändern, insbesondere gemäß den mit seinen Lieferanten verbundenen Einschränkungen.
Sofern auf der WEBSITE nicht ausdrücklich anders angegeben, sind alle vom VERKÄUFER verkauften PRODUKTE neu und entsprechen den in Frankreich geltenden europäischen Gesetzen und Normen.

Artikel 5.2. Bestellungvorgang

Bestellungen für PRODUKTE werden direkt auf der WEBSEITE aufgegeben. Um eine Bestellung aufzugeben, muss der KUNDE die nachfolgend beschriebenen Schritte ausführen (bitte beachten Sie jedoch, dass die Schritte je nach Startseite des KUNDEN geringfügig abweichen können).

5.2.1. Auswahl der PRODUKTE und Verkaufsoptionen

Der KUNDE muss das/die PRODUKT(e) auswählen, indem er auf das/die betroffene(n) PRODUKT(e) klickt und die gewünschten Eigenschaften und Mengen auswählt. Nachdem das PRODUKT ausgewählt wurde, wird das PRODUKT in den Warenkorb des KUNDEN gelegt. Dieser kann dann beliebig viele PRODUKTE in seinen Warenkorb legen.

5.2.2. Bestellungen

Nachdem die PRODUKTE ausgewählt und in seinen Warenkorb gelegt wurden, muss der KUNDE auf den Warenkorb klicken und die Richtigkeit des Inhalts seiner Bestellung überprüfen. Sofern der KUNDE dies noch nicht getan hat, wird er dann aufgefordert, sich anzumelden bzw. zu registrieren.
Sobald der KUNDE den Inhalt des Warenkorbs bestätigt und identifiziert / registriert hat, wird automatisch ein Online-Formular ausgefüllt, in dem der Preis, die anfallenden Steuern und gegebenenfalls die Lieferkosten zusammengefasst werden. Einige Länder und Gebiete unterliegen Zöllen und verschiedenen Gebühren, die der Kunde bei Erhalt des Pakets zu tragen hat. Diese Zölle und Steuern sind auf der WEBSEITE nicht angegeben.
Der KUNDE wird aufgefordert, den Inhalt seiner Bestellung (einschließlich Menge, Eigenschaften und Referenzen der bestellten PRODUKTE, Rechnungsadresse, Zahlungsmittel und Preis) zu überprüfen, bevor er den Inhalt bestätigt.
Der KUNDE kann dann mit der Zahlung der PRODUKTE fortfahren, indem er die Anweisungen auf der WEBSEITE befolgt und alle für die Rechnungsstellung und LIEFERUNG der PRODUKTE erforderlichen Informationen zur Verfügung stellt.

In Bezug auf die PRODUKTE, für die Optionen verfügbar sind, werden diese spezifischen Verweise angezeigt, wenn die richtigen Optionen ausgewählt wurden. Die erteilten Bestellungen müssen alle Angaben enthalten, die für die ordnungsgemäße Abwicklung der Bestellung erforderlich sind.
Der KUNDE muss auch die gewählte Versandart angeben.

5.2.3. Bestellbestätigung

Sobald alle oben beschriebenen Schritte abgeschlossen sind, erscheint auf der WEBSEITE ein Fenster, um den Eingang der Bestellung des KUNDEN zu bestätigen. Eine Kopie der Eingangsbestätigung der Bestellung wird dem KUNDEN automatisch per E-Mail zugesandt, sofern die im Registrierungsformular angegebene E-Mail-Adresse korrekt ist.
Der VERKÄUFER versendet keine Auftragsbestätigung per Post oder Fax.

5.2.4. Rechnungsstellung

Während des Bestellvorgangs muss der KUNDE die für die Rechnungsstellung erforderlichen Informationen eingeben (das Zeichen (*) weist auf die Pflichtfelder hin, die ausgefüllt werden müssen, damit die Bestellung des KUNDEN vom VERKÄUFER bearbeitet werden kann).
Der KUNDE muss insbesondere alle Angaben zur LIEFERUNG, insbesondere die genaue LIEFERadresse, sowie einen allfälligen Zugangscode zur LIEFERadresse eindeutig angeben.
Der KUNDE muss dann das gewählte Zahlungsmittel angeben.
Weder das Bestellformular, das der KUNDE online erstellt, noch die Eingangsbestätigung der Bestellung, die der VERKÄUFER per E-Mail an den KUNDEN sendet, stellt eine Rechnung dar.

5.3. Bestelldatum

Als Datum der Bestellung gilt das Datum, an dem der VERKÄUFER den Zugang der Bestellung online bestätigt. Die auf der WEBSITE angegebenen Fristen beginnen nicht vor diesem Datum zu laufen.

5.4. Preis

Für alle PRODUKTE findet der KUNDE auf der WEBSITE die in Euro angezeigten Preise inklusive aller Steuern sowie die geltenden Versandkosten (abhängig vom Gewicht des Pakets, ohne Verpackung und Geschenke, die LIEFERadresse und den Spediteur oder die gewählte Versandart des Verkehrs).
Die Preise beinhalten insbesondere die am Tag der Bestellung gültige Mehrwertsteuer (MwSt.). Jede Änderung des geltenden Tarifs kann sich ab dem Datum des Inkrafttretens des neuen Tarifs auf den Preis der PRODUKTE auswirken.
Der geltende Mehrwertsteuersatz wird als Prozentsatz des Wertes des verkauften PRODUKTS ausgedrückt. Die Preise der Lieferanten des VERKÄUFERS sind freibleibend. Folglich können sich die auf der WEBSEITE angegebenen Preise ändern. Sie können auch im Falle von Sonderangeboten oder Verkäufen geändert werden.
Die angegebenen Preise sind gültig, abgesehen von groben Fehlern. Der anwendbare Preis ist der auf der WEBSITE am Tag der Auftragserteilung durch den KUNDEN angegebene Preis.

5.5. Verfügbarkeit der PRODUKTE

Je nach PRODUKT wendet der VERKÄUFER eine “just in time” Lagerverwaltung an. Daher hängt die Verfügbarkeit von PRODUKTEN im Einzelfall von den Lagerbeständen des VERKÄUFERS ab.
Der VERKÄUFER verpflichtet sich, eingegangene Bestellungen vorbehaltlich der Verfügbarkeit der PRODUKTE zu berücksichtigen.
Die Nichtverfügbarkeit eines PRODUKTS wird grundsätzlich auf der Seite des betreffenden PRODUKTS angezeigt. KUNDEN können auch über die Aufstockung eines PRODUKTS durch den VERKÄUFER informiert werden. In jedem Fall, wenn die Nichtverfügbarkeit zum Zeitpunkt der Bestellung nicht angezeigt wurde, verpflichtet sich der VERKÄUFER, den KUNDEN unverzüglich zu informieren, wenn das PRODUKT nicht verfügbar ist.

Der VERKÄUFER kann auf Wunsch des KUNDEN folgendes anbieten:
– entweder alle PRODUKTE gleichzeitig zu versenden, sobald die vergriffenen PRODUKTE wieder verfügbar sind
– entweder mit einer Teillieferung der verfügbaren PRODUKTE zu beginnen, dann mit dem Versand der restlichen Bestellung, wenn die anderen PRODUKTE verfügbar sind, vorbehaltlich einer klaren Information über die zusätzlichen Transportkosten, die anfallen können, fortzufahren
– oder ein alternatives PRODUKT von gleichwertiger Qualität und Preis anbieten, das vom KUNDEN akzeptiert werden kann

Wenn der KUNDE beschließt, seine Bestellung für nicht verfügbare PRODUKTE zu stornieren, erhält er unverzüglich und spätestens innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Zahlung eine Rückerstattung aller gezahlten Beträge für nicht verfügbare PRODUKTE.

Article 6. WIDERRUFSRECHT

Die Bedingungen des Widerrufsrechts sind in der „Widerrufsrichtlinie“ enthalten, einer Richtlinie, die in Anhang 1 dieser Bedingungen verfügbar ist und am Ende jeder Seite der WEBSITE über einen Hypertext-Link zugänglich ist.

Artikel 7. ZAHLUNG

7.1. Zahlungsmittel

Der KUNDE kann seine PRODUKTE online auf der WEBSEITE gemäß den vom VERKÄUFER angebotenen Mitteln bezahlen.
Der KUNDE garantiert dem VERKÄUFER, dass er über alle erforderlichen Berechtigungen zur Verwendung des gewählten Zahlungsmittels verfügt.
Der VERKÄUFER ergreift alle erforderlichen Maßnahmen, um die Sicherheit und Vertraulichkeit der im Rahmen der Online-Zahlung auf der WEBSEITE online übermittelten Daten zu gewährleisten.
Daher wird festgelegt, dass alle auf der WEBSEITE bereitgestellten Zahlungsinformationen an die BANK DER WEBSEITE übermittelt und auf der WEBSEITE nicht verarbeitet werden.

7.2. ZAHLUNGSFRIST

Im Falle einer einmaligen Zahlung per Kreditkarte wird das Konto des KUNDEN belastet, sobald die Bestellung der PRODUKTE auf der SITE aufgegeben wird.
Bei TeilLIEFERUNG wird der Gesamtbetrag frühestens mit Versand des ersten Pakets vom Konto des KUNDEN abgebucht. Wenn der KUNDE beschließt, seine Bestellung für nicht verfügbare PRODUKTE zu stornieren, erfolgt die Rückerstattung gemäß Artikel 5.5 letzter Absatz dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

7.3. ZAHLUNGSVERZUG ODER ZAHLUNGSVERWEIGERUNG

Lehnt die Bank die Belastung einer Karte oder eines anderen Zahlungsmittels ab, muss sich der KUNDE an den Kundenservice des VERKÄUFERS wenden, um die Bestellung mit einem anderen gültigen Zahlungsmittel zu bezahlen.
Für den Fall, dass die Übermittlung des vom KUNDEN geschuldeten Geldflusses, aus welchem ​​Grund auch immer, durch Widerspruch, Ablehnung oder sonstiges unmöglich ist, wird die Bestellung storniert und der Verkauf automatisch beendet.

Artikel 8. BEWEISFÜHRUNG UND ARCHIVIERUNG

Jeder mit dem KUNDEN geschlossene Vertrag, der einer Bestellung mit einem Betrag von mehr als 120 Euro einschließlich Steuern entspricht, wird vom VERKÄUFER für einen Zeitraum von zehn (10) Jahren gemäß Artikel L. 134-2 des Verbrauchergesetzbuchs archiviert.
Der VERKÄUFER verpflichtet sich, diese Informationen zur Überwachung der Transaktionen zu archivieren und auf Verlangen des KUNDEN eine Kopie des Vertrages zu erstellen.
Im Streitfall kann der VERKÄUFER beweisen, dass sein elektronisches Tracking-System zuverlässig ist und die Integrität der Transaktion garantiert.

Artikel 9. ÜBERGANG DES EIGENTUMS

Der VERKÄUFER bleibt Eigentümer der gelieferten PRODUKTE bis zur vollständigen Bezahlung durch den KUNDEN.
Die vorstehenden Bestimmungen schließen nicht aus, dass die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der unter dem Vorbehalt stehenden PRODUKTE zum Zeitpunkt der Übernahme durch ihn oder einen von ihm benannten Dritten, der nicht der Beförderer ist, auf den KUNDEN übertragen wird sowie die Gefahr von Schäden, die Dritte verursachen können.

Artikel 10. LIEFERUNG

Die Methoden der LIEFERUNG von PRODUKTEN sind in der “Lieferrichtlinie” angegeben, die am Ende jeder Seite der WEBSITE über einen Hypertext-Link zugänglich ist.

Artikel 11. VERPACKUNG

Die PRODUKTE werden gemäß den geltenden Transportnormen verpackt, um den maximalen Schutz der PRODUKTE während der LIEFERUNG zu gewährleisten. KUNDEN verpflichten sich, die gleichen Standards bei der Rückgabe von PRODUKTEN unter den in Anhang 1 – Widerrufsbelehrung aufgeführten Bedingungen einzuhalten.

Artikel 12. GARANTIE

12.1. Garantie der Konformität

Der VERKÄUFER ist verpflichtet, ein konformes PRODUKT zu liefern, das heißt, für die erwartete Verwendung einer ähnlichen Ware geeignet und der Beschreibung auf der SITE entsprechend. Diese Konformität setzt auch voraus, dass das PRODUKT die Eigenschaften hat, die ein Käufer angesichts der öffentlichen Äußerungen des VERKÄUFERS, auch in der Werbung und auf der Etikettierung, berechtigterweise erwarten kann. In diesem Zusammenhang wird der VERKÄUFER wahrscheinlich auf Vertragswidrigkeiten reagieren den Zeitpunkt der Lieferung und etwaige Konformitätsmängel, die sich aus der Verpackung, der Montageanleitung oder der Installation ergeben, wenn sie ihr berechnet oder unter ihrer Verantwortung ausgeführt wurde.
Die aus der Vertragswidrigkeit resultierende Maßnahme ist zwei Jahre ab LIEFERUNG des PRODUKTS verjährt.
Im Falle einer Vertragswidrigkeit kann der KUNDE nach eigenem Ermessen den Austausch oder die Reparatur des PRODUKTS verlangen. Wenn die Kosten der Wahl des KUNDEN jedoch unter Berücksichtigung des Wertes des PRODUKTS oder der Bedeutung des Mangels im Verhältnis zu der anderen möglichen Option offensichtlich unverhältnismäßig sind, kann der VERKÄUFER eine Rückerstattung vornehmen, ohne die gewählte Option zu befolgen der Kunde.
Für den Fall, dass ein Umtausch oder eine Reparatur nicht möglich sind, verpflichtet sich der VERKÄUFER, den Preis des PRODUKTS innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt des zurückgegebenen PRODUKTS und für die Rücksendung des PRODUKTS durch den KUNDEN an die Adresse 12 rue du Professor Lian 89520 Treigny-Frankreich, an den KUNDEN zu erstatten.

12.2. Garantie für versteckte Mängel

Der VERKÄUFER ist an die Garantie für versteckte Mängel des verkauften PRODUKTS gebunden, die es für den vorgesehenen Verwendungszweck ungeeignet machen oder diesen so stark einschränken, dass der KUNDE es nicht erworben oder nicht gegeben hätte. als ein niedrigerer Preis, wenn er sie gekannt hätte.
Diese Garantie ermöglicht es dem KUNDEN, der das Vorliegen eines versteckten Mangels nachweisen kann, zwischen der Rückerstattung des PRODUKTpreises bei Rückgabe und der Rückerstattung eines Teils des Preises bei Nichtrückgabe des PRODUKTS zu wählen.
Für den Fall, dass ein Austausch oder eine Reparatur nicht möglich ist, verpflichtet sich der VERKÄUFER, den Preis des PRODUKTS innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt des zurückgegebenen PRODUKTS und im Austausch für die Rücksendung des PRODUKTS durch den KUNDEN an die Adresse 12 rue du Professor Lian 89520 Treigny-Frankreich, an den KUNDEN zu erstatten.

Die Klage wegen versteckter Mängel muss vom KUNDEN innerhalb von zwei (2) Jahren nach Entdeckung des Mangels erhoben werden.

Artikel 13. VERANTWORTUNG

Die Verantwortung des VERKÄUFERS kann in keinem Fall bei Nichterfüllung oder nicht ordnungsgemäßer Erfüllung von Vertragspflichten, die dem KUNDEN zuzurechnen sind, insbesondere bei der Eingabe seiner Bestellung, geltend gemacht werden.
Der VERKÄUFER kann nicht für eine Verzögerung oder Nichterfüllung verantwortlich gemacht werden oder als unter den vorliegenden Bedingungen versäumt gelten, wenn die Ursache der Verzögerung oder Nichterfüllung auf einem Fall höherer Gewalt im Sinne der Rechtsprechung beruht Gerichte und Gerichte.
Es wird auch darauf hingewiesen, dass der VERKÄUFER die Websites, die direkt oder indirekt mit der WEBSITE verbunden sind, nicht kontrolliert. Sie schließt daher jegliche Haftung für die darin veröffentlichten Informationen aus. Links zu Websites Dritter werden nur zu Informationszwecken bereitgestellt und es wird keine Gewähr für deren Inhalt übernommen.

Artikel 14. PERSÖNLICHE DATEN

Der VERKÄUFER erhebt auf der WEBSITE personenbezogene Daten über seine Kunden, auch durch Cookies. KUNDEN können Cookies deaktivieren, indem sie den Anweisungen ihres Browsers folgen.
Die vom VERKÄUFER gesammelten Daten werden verwendet, um auf der WEBSITE aufgegebene Bestellungen zu bearbeiten, das Konto des KUNDEN zu verwalten, die Bestellungen zu analysieren und, wenn der KUNDE diese Option gewählt hat, ihm kommerzielle Werbebriefe, Newsletter, Angebote zu senden Sonderverkäufe, es sei denn, der KUNDE möchte solche Mitteilungen vom VERKÄUFER nicht mehr erhalten. Die Daten des KUNDEN werden vom VERKÄUFER gemäß seiner gegenüber der CNIL abgegebenen Erklärung zum Zwecke des Vertrags, seiner Durchführung und in Übereinstimmung mit den Gesetzen vertraulich behandelt.
KUNDEN können sich jederzeit abmelden, indem sie auf ihr Konto zugreifen oder den dafür vorgesehenen Hypertext-Link am Ende jedes per E-Mail erhaltenen Angebots anklicken.
Die Daten können ganz oder teilweise an die am Bestellvorgang beteiligten Dienstleister des VERKÄUFERS weitergegeben werden. Zu kommerziellen Zwecken kann der VERKÄUFER die Namen und Kontaktdaten seiner KUNDEN an seine Geschäftspartner weitergeben, sofern diese zuvor bei der Registrierung auf der WEBSITE eingewilligt haben.

Der VERKÄUFER wird den KUNDEN ausdrücklich fragen, ob er die Offenlegung seiner personenbezogenen Daten wünscht. KUNDEN können ihre Meinung jederzeit auf der WEBSITE oder durch Kontaktaufnahme mit dem VERKÄUFER ändern.
Der VERKÄUFER kann seine KUNDEN auch fragen, ob sie kommerzielle Werbung von seinen Partnern erhalten möchten.
Gemäß dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten hat der KUNDE ein Recht auf Zugang, Berichtigung, Widerspruch (aus legitimen Gründen) und Löschung seiner personenbezogenen Daten. Er kann dieses Recht ausüben, indem er eine E-Mail an die Adresse [email protected] oder einen Brief an Winopia SAS – 12 rue du professor Lian 89520 Treigny-Frankreich sendet.
Es wird festgelegt, dass der KUNDE seine Identität nachweisen kann, entweder durch Scannen eines Ausweisdokuments oder durch Übersendung einer Fotokopie seines Ausweisdokuments an den VERKÄUFER.

Artikel 15. Reklamationen

Der VERKÄUFER stellt dem KUNDEN einen “Kundentelefonservice” unter folgender Nummer zur Verfügung: 0033971211472 (Nummer nicht aufpreispflichtig).
Jede schriftliche Beschwerde des KUNDEN ist an folgende Adresse zu richten: Winopia SAS – 12 rue du professor Lian 89520 Treigny – Frankreich.

Artikel 16. Persönliches Eigentum

Alle Bild- und Tonelemente der SITE, einschließlich der verwendeten zugrunde liegenden Technologie, sind urheber-, marken- und/oder patentrechtlich geschützt. Diese Elemente sind ausschließliches Eigentum des VERKÄUFERS. Jede Person, die eine Website veröffentlicht und einen direkten Hypertext-Link zu der WEBSITE erstellen möchte, muss die Genehmigung des VERKÄUFERS schriftlich einholen.
Diese Ermächtigung des VERKÄUFERS wird in keinem Fall endgültig erteilt. Dieser Link muss auf Wunsch des VERKÄUFERS entfernt werden. Hypertext-Links zur SITE, die Techniken wie Framing oder Einfügen durch Hypertext-Links (Inline-Linking) verwenden, sind strengstens untersagt.

Artikel 17. Gültigkeit der AGB

Jede Änderung der geltenden Gesetze oder Vorschriften oder eine Entscheidung eines zuständigen Gerichts, die eine oder mehrere Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für ungültig erklärt, berührt nicht die Gültigkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Eine solche Änderung oder Entscheidung berechtigt den KUNDEN in keiner Weise, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu missachten.

Alle Bedingungen, die hierin nicht ausdrücklich erwähnt werden, werden gemäß der im Einzelhandel üblichen Praxis für Unternehmen mit Sitz in Frankreich geregelt.

Artikel 18. Änderung der AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Online-Käufe auf der WEBSITE, solange die WEBSITE online verfügbar ist.
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind genau datiert und können vom VERKÄUFER jederzeit geändert und aktualisiert werden. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nicht für bereits gekaufte PRODUKTE.

Article 19. Zuständigkeit, anwendbares Recht

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Beziehungen zwischen dem KUNDEN und dem VERKÄUFER unterliegen französischem Recht.
Im Streitfall sind ausschließlich die französischen Gerichte zuständig.
Bevor jedoch ein Schieds- oder Staatsrichter in Anspruch genommen wird, haben Verhandlungen auf freundschaftlicher Basis Vorrang, um eine gütliche Einigung im Falle eines Konflikts in Bezug auf diesen Vertrag, einschließlich in Bezug auf seine Gültigkeit, zu erlangen.
Die Partei, die den Verhandlungsprozess durchführen möchte, muss die andere Partei per Einschreiben mit Rückschein unter Angabe der Konfliktelemente informieren. Wenn die Parteien nach fünfzehn (15) Tagen keine Einigung erzielen, wird die Streitigkeit dem unten angegebenen zuständigen Gericht vorgelegt. Während des gesamten Verhandlungsprozesses und bis zu seinem Abschluss verzichten die Parteien auf rechtliche Schritte gegeneinander und für den zu verhandelnden Konflikt. Ausnahmsweise sind die Parteien befugt, bei Gericht ein Eilverfahren zu beantragen oder auf Antrag den Erlass einer Verfügung zu verlangen. Eine Klage vor dem summarischen Gericht oder die Durchführung eines Verfahrens auf Antrag beinhaltet keinen Verzicht der Parteien auf die gütliche Einigungsklausel, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

POLITIK DES WIDERRUFES

Widerrufsprinzip

Der KUNDE hat grundsätzlich das Recht, das PRODUKT unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Mitteilung seiner Widerrufsentscheidung an den VERKÄUFER oder eine von diesem benannte Person zurückzugeben oder zurückzugeben, es sei denn Der VERKÄUFER bietet an, das PRODUKT selbst abzuholen.

Rücksendungen werden innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Bestellung für alle im Shop www.qwetch.com gekauften Produkte akzeptiert.

Personalisierte Produkte können weder zurück gesendet noch umgetauscht werden, der Kauf ist verbindlich.

Rücksendebedingungen

  • Das nicht-benutzte Produkt muss in der Originalverpackung zurückgesendet werden
  • Das Reklamationsformular muss der Rücksendung beigefügt werden, téléchargeable ici
  • Die Retoure muss an folgende Adresse gesendet werden: LA RUCHE LOGISTIQUE, Voie Communale 4, 21320 Créancey, FRANKREICH

Die Versandkosten für die Rücksendung (ans Logistikcenter Qwetch) sind vom Kunden zu tragen. Qwetch kann nicht für den möglichen Verlust der Sendung verantwortlich gemacht werden. Es wird daher empfohlen, die Sendung mit Rückschein zu senden.

Internationale Kunden

Die Rücksendung aus dem Ausland wir akzeptiert, bitte beachten Sie die Konditionen diesbezüglich.

Hinweis: Für jeden Kauf eines Qwetch Produktes in einem Geschäft, wenden Sie sich bitte direkt an den Händler. 

Retour-Kosten

Der KUNDE trägt die Kosten für die Rücksendung des PRODUKTES.

Zustand des zurückgesendeten PRODUKTES

Das PRODUKT muss den Anweisungen des VERKÄUFERS entsprechend und vollständig mit allen dazugehörigen Accessoires zurückgesendet werden.

Der KUNDE haftet nur für den Wertverlust der Ware, der auf andere Manipulationen als die zur Feststellung der Art, der Eigenschaften und des ordnungsgemäßen Funktionierens dieses PRODUKTS zurückzuführen ist. Mit anderen Worten, der KUNDE hat die Möglichkeit, das PRODUKT zu testen, kann jedoch haftbar gemacht werden, wenn er andere als die erforderlichen Manipulationen vornimmt.

Verpackung

Die PRODUKTE werden gemäß den geltenden Transportnormen verpackt, um den maximalen Schutz der PRODUKTE während der LIEFERUNG zu gewährleisten. KUNDEN müssen bei der Rückgabe von PRODUKTEN dieselben Standards einhalten. Daher wird der KUNDE aufgefordert, das PRODUKT, das nicht zu ihm passt, in seiner Originalverpackung und in einem guten Zustand, der für seine Wiedervermarktung geeignet ist, zurückzugeben.

Ausschlüsse vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht ist in folgenden Fällen ausgeschlossen:

Lieferung von Waren, die nach den Spezifikationen des KUNDEN hergestellt oder eindeutig personalisiert sind (PRODUKT MIT PERSONALISIERUNG).

Lieferzone

Die angebotenen PRODUKTE können nur im GEBIET geliefert werden. Es ist unmöglich, eine Bestellung für eine Lieferadresse außerhalb dieses GEBIETS aufzugeben.
Die PRODUKTE werden an die Lieferadresse(n) versandt, die der KUNDE während des Bestellvorgangs angegeben hat.

Lieferzeit

Die Fristen für die Vorbereitung einer Bestellung und die anschließende Rechnungsstellung vor dem Versand der auf Lager befindlichen PRODUKTE sind auf der WEBSITE angegeben. Diese Fristen verstehen sich ausgenommen Wochenenden oder Feiertage.
Beim Versand der PRODUKTE wird dem KUNDEN automatisch eine E-Mail-Nachricht zugesandt, sofern die im Registrierungsformular angegebene E-Mail-Adresse korrekt ist.

Lieferzeiten & Kosten

Während des Bestellvorgangs gibt der VERKÄUFER dem KUNDEN die möglichen Versandzeiten und -tarife für die gekauften PRODUKTE an.
Die Versandkosten werden nach der Versandart berechnet. Der Betrag dieser Kosten ist vom KUNDEN zusätzlich zum Preis der gekauften PRODUKTE zu zahlen.
Einzelheiten zu Lieferzeiten und -kosten sind auf der WEBSITE aufgeführt.

LIEFERBEDINGUNGEN

Das Paket wird dem KUNDEN ohne oder gegen Unterschrift unter Vorlage eines Ausweisdokuments zugestellt. Bei Abwesenheit wird dem KUNDEN eine Nachricht hinterlassen.

LIEFERprobleme

Der bei der Wahl des Spediteurs festgelegte Liefertermin wird dem KUNDEN am Ende des Online-Bestellvorgangs vor Bestätigung der Bestellung mitgeteilt.
Es wird angegeben, dass Lieferungen innerhalb von maximal dreißig (30) Tagen erfolgen. Andernfalls muss der KUNDE den VERKÄUFER zur Lieferung innerhalb einer angemessenen Frist auffordern und bei Nichtlieferung innerhalb dieser Frist vom Vertrag zurücktreten.
Der VERKÄUFER erstattet dem KUNDEN unverzüglich nach Erhalt des Kündigungsschreibens den für die PRODUKTE bezahlten Gesamtbetrag, einschließlich Steuern und Versandkosten, mit derselben Zahlungsmethode, die der KUNDE für den Kauf der Produkte verwendet.
Der VERKÄUFER ist bis zur Lieferung des PRODUKTS an den KUNDEN verantwortlich. Es wird daran erinnert, dass der KUNDE eine Frist von drei (3) Tagen hat, um den Spediteur über während der Lieferung festgestellte Schäden oder Teilverluste zu informieren.
Im Falle des Erhalts eines beschädigten oder fehlenden Produkts und wenn der KUNDE eine Reklamation beim VERKÄUFER einreichen möchte, muss der KUNDE dem VERKÄUFER Fotos des Produkts, der Verpackung und des Etiketts des Spediteurs zur Verfügung stellen.

In Kontakt bleiben?
Werden Sie Teil der Familie
    Ihr Warenkorb
    Ihr Einkaufswagen ist leer
      Calculate Shipping